Ein Tag in der Mischerei bei AVISTA OIL

Im Blog lassen wir Kolleginnen und Kollegen zu Wort kommen und fragen sie, was das Besondere an der täglichen Arbeit bei AVISTA ist, was ihre genauen Aufgaben sind und welche Momente für Sie ganz besonders gewesen sind.

Anfang November sprachen wir mit Nevzat Dogan, der bei uns in der Mischerei arbeitet. In der Mischerei machen wir ein Blending (Mischen von Bestandteilen) von 160 hochqualitativen Schmierstoffen, die wir flexibel und kurzfristig bereitstellen können. Innerhalb der Produktion gewähren wir höchste Produkt- und Arbeitssicherheit. Dafür stehen wir!

Lesen Sie weiter, was Herr Dogan von seiner Arbeit bei AVISTA zu berichten hat!

dogan

1)      Nennen Sie uns bitte Ihren Namen und seit wann Sie bei uns arbeiten

Mein Name ist Nevzat Dogan, ich arbeite in der Mischerei und bin seit fast 25 Jahren (1991) bei AVISTA dabei!

2)      Wie kam es zur Entscheidung für AVISTA als Arbeitgeber?

Ich war auf der Suche nach Arbeit, sehr gern in der Chemie-Branche. AVISTA ist der größte Arbeitgeber der Region – da lag die Entscheidung nahe. Und ich habe bis heute keinen Tag bereut!

3)      Wie gestaltet sich Ihr Tagesablauf?

Ich stehe recht früh auf, so gegen 5 Uhr. Für die Kollegen in der Schicht bringe ich dann noch meistens Brötchen mit. Gegen 6 Uhr bin ich auf der Arbeit, bereite meinen Tagesablauf vor, kümmere mich dann um Mischungen sowie Verladungen der einzelnen Abfüllungen.

4)      Gibt es Momente oder Ereignisse im Job, auf die Sie besonders stolz sind oder sehr positiv zurückblicken?

Ich mag meine Arbeit sehr, einen speziellen Tag kann ich jetzt nicht herausstellen. Ich freue mich allerdings sehr, wenn ich in der Spätschicht arbeite und selbst gute Entscheidungen treffen konnte, um einen Arbeitsablauf zu verbessern oder zu beschleunigen.

5)      Wenn Sie in 3 Stichpunkten sagen müssten, wieso sich ein möglicher neuer Kollege für AVISTA entscheiden soll – welche 3 wären es?

          Familiäres Arbeitsverhältnis

          Arbeitssicherheit und Jobgarantie

          Es ist sehr sauber hier und alles, was für die tägliche Arbeit gebraucht wird, wird gestellt

6)      Worklife-Balance ist sehr wichtig. Wie entspannen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich liebe es, draußen Fußball zu spielen. Mich mit Freunden auf einen Kaffee zu treffen oder in meiner Wohnung Dinge zu verändern (renovieren, reparieren, umbauen). Handwerklich bin ich ziemlich geschickt.

7)      Wenn Sie selbst einen Tag verändern könnten was Sie wollten, was wäre das?

Ich freue mich immer über fröhliche Menschen. Wenn jemand mal einen schlechten Tag hat und traurig ist, macht mich das auch traurig. Am liebsten wären mir Tage voller Zufriedenheit 😉

 

Vielen Dank für das Interview, Herr Dogan!