AVISTA OIL spart 2 Mio. to. CO2 ein

CO2 Einsparung in Dollbergen seit Beginn der Aufbereitung >1,8 Mio to.

Seit 1972 arbeitet AVISTA 120.000 Tonnen pro Jahr Altöl zu Basisöl auf.
Dies entspricht 2,76 Mio. Tonnen in Summe.

Von 1955 bis 1972 wurden durchschnittlich 60.000 Tonnen Altöl aufbereitet. Somit weitere 1,02 Mio Tonnen.

Seit Betriebsbeginn in Dollbergen sind somit 3,78 Mio. Tonnen Altöl aufbereitet worden. Die zertifizierte CO2 Einsparung pro Tonne Altöl beträgt 478 kg. Hieraus ergibt sich eine Gesamteinsparung CO2 von aktuell 1,8 Mio. Tonnen.

Unberücksichtigt bleibt die bisherige Produktion in DK und USA, wodurch schlussendlich die Aussage getroffen werden kann, dass die AVISTA OIL Gruppe seit Beginn mehr als 2 Millionen Tonnen CO2 eingespart hat.

Wenn Raffinerie in Dollbergen bis 31.12.2018 weiterhin 120.000 Tonnen pro Jahr Altöl zu Basisöl aufbereitet, sind dann 2.000.000 CO2 am Standort eingespart worden.

Zusammen mit den Raffinerien in DK und USA ist diese Schwelle bereits heute überschritten.